Saunabrunnen aus Speckstein für den Saunaofen - Sisukas - 30ml

14,20 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Maße: 56,5 x 82 mm

Volumen: 30ml

Gewicht: 0,35 kg



DIE POSITION VON SISUKAS AUF DEM SAUNAOFEN


Wählen Sie eine Stelle auf dem Saunaofen, die sich während des Betriebs möglichst stark erhitzt. Stellen Sie SISUKAS so zwischen die Ofensteine, dass nur der Rand des Beckens über die Steine hinausragt. Stellen Sie dabei jedoch sicher, dass SISUKAS nicht mit den Widerständen oder dem Rauchabzug des Ofens in Berührung kommt, da dies die Lebensdauer des Springbrunnens verkürzt. Je stärker sich SISUKAS erhitzt, desto kräftiger wird die Springbrunnenfontäne. Saunaöfen sind individuell verschieden. Probieren Sie eventuell mehrere Positionen aus bis Sie die optimale Stelle für den Springbrunnen finden. Für die einwandfreie Funktion ist es wichtig, dass das Becken von SISUKAS waagerecht steht und das Fontänenrohr senkrecht nach oben zeigt. Vergewissern sie sich stets, dass das Rohr nicht in Richtung der Saunabänke zeigt! Achten Sie außerdem darauf, dass die Basis des Rohrs ordnungsgemäß durch den dazugehörigen Metallring gesichert ist.


SEIEN SIE BEI DER ERSTEN BEFÜLLUNG BESONDERS VORSICHTIG!

VERSUCHEN SIE NIE, DIE POSITION DES SPRINGBRUNNENS ZU ÄNDERN, SOLANGE DER OFEN HEISS IST!

LASSEN SIE KINDER NICHT UNBEAUFSICHTIGT MIT DEM BRUNNEN SPIELEN!


VERWENDUNG VON SISUKAS

Gießen Sie warmes Wasser in das Becken von SISUKAS. Wenn das Becken erhitzt ist verdampft in der Regel die erste Füllung. Füllen Sie danach das Becken erneut, woraufhin der Brunnen zu sprudeln beginnt. Unmittelbar nach dem Befüllen ist die Fontäne am stärksten, doch der Effekt wird rasch gleichmäßiger. SISUKAS eignet sich gut für die Verwendung von Duftölen.


BEI FUNKTIONSSTÖRUNGEN

Wenn Sie SISUKAS korrekt auf Ihrem Saunaofen platzieren, werden Sie jahrelang Freude an dem attraktiven Brünnchen haben. Vergewissern Sie sich jedesmal vor dem Anheizen der Sauna, dass das Brunnenbecken waagerecht steht. Steht es schräg, so spritzt das Wasser direkt auf die Steine und die Funktionsdauer verkürzt sich. Falls Sie einen stärkeren Sprudeleffekt wünschen, probieren Sie eine heißere Stelle für SISUKAS zu finden oder das Becken etwas tiefer zwischen die Steine zu setzen.

Bei häufigem und reichlichem Gebrauch von Duftölen (besonders Birkenteer u.ä.) kann es zu Ablagerungen kommen, die mit der Zeit die Einlaufrohre des Brunnens verstopfen. Füllen Sie SISUKAS in diesem Fall mehrere Male hintereinander ausschließlich mit klarem Wasser. Das heiße Wasser löst die Ablagerungen allmählich, so dass der Springbrunnen nach einigen Wiederholungen dieser Behandlung wieder normal funktioniert.



Falls sich das Metallrohr löst, setzen Sie es wieder in das Loch ein. Klopfen Sie einige Male leicht auf das Rohr bis es wieder fest sitzt. Der Metallring an der Rohrbasis dämpft den Sprudeleffekt bei der ersten Befüllung des heißen Beckens. SISUKAS funktioniert auch ohne diesen Ring, doch die Fontäne kann in diesem Fall sehr stark sein.