Saunabrunnen aus Speckstein für den Saunaofen - Saunatroikka - 100ml bzw. 50ml

35,90 €

zzgl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Größe: ø 86mm, Höhe 95 mm

Volumen: 100 ml ohne Steinchen / 50 ml + Steinchen

Gewicht: 1,3 kg



Die Aufstellung der Saunatroikka auf dem Ofen

Spülen Sie das Brunnenbecken und die Füllsteine sorgfältig mit reichlich klarem Wasser ab und füllen Sie die Steine in das Becken. Jede Sauna ist anders, doch mit etwas Ausprobieren finden Sie rasch die optimale Position für Ihre Saunatroikka. Wir empfehlen den Brunnen zunächst relativ weit hinten auf den Ofen zu stellen, und zwar so, dass es nicht mit den Widerständen oder dem Rauchabzug in Berührung kommen kann. Für die unbeeinträchtigte Funktion ist es wichtig, dass die Saunatroikka gerade steht und die Röhrchen senkrecht nach oben zeigen. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Springbrunnenrohre keinesfalls in Richtung der Schwitzbank sprudeln können!


GEHEN SIE BEI DER ERSTEN FÜLLUNG NACH DEM AUFSTELLEN MIT HÖCHSTER VORSICHT VOR!

VERSUCHEN SIE NIEMALS, DIE POSITION DER SAUNATROIKKA ZU ÄNDERN, SOLANGE DER SAUNAOFEN HEISS IST.

LASSEN SIE KINDER NICHT UNBEAUFSICHTIGT MIT DER SAUNATROIKKA SPIELEN!



DIE VERWENDUNG DER SAUNATROIKKA

Gießen Sie warmes Wasser in das Steinbecken der Saunatroikka. Bitte das Wasser nicht direkt in die Rohre gießen, um übermäßiges Spritzen zu vermeiden. Lassen Sie den Brunnen zunächst weich vor sich hin plätschern, bis die erste Wasserfüllung zur Neige geht. Wenn Sie nun Wasser nachgießen bilden sich drei kräftige Springbrunnensäulen. Seien Sie beim ersten Füllen des Brunnenbeckens stets besonders vorsichtig, denn der Springbrunnen sprudelt in der Anfangsphase am stärksten. Er wird jedoch bei mehrmaligem Nachfüllen immer gleichmäßiger.

Probieren Sie die Saunatroikka mit Ihren Lieblings-Duftölen. Neben der aromatherapeutischen Wirkung unterstreichen einige Tropfen ätherischen Öls auch die optische Wirkung der Springbrunnensäule.



Mögliche Funktionsprobleme

Wenn Sie Ihre Saunatroikka richtig aufstellen werden Sie jahrelang Freude an dem Brunnen haben. Für die dauerhafte Funktion ist es wichtig vor dem Anheizen der Sauna zu kontrollieren, dass die Saunatroikka wirklich gerade steht. Wenn Sie einen stärkeren Springbrunneneffekt wünschen, können Sie versuchen den Brunnen auf eine heißere Stelle des Ofens zu setzen. Falls Sie ein weicheres Sprudeln bevorzugen, wählen Sie einen Platz weiter weg von den Widerständen oder dem Rauchabzug. Um eine zu starke Tätigkeit in der Anfangsphase zu vermeiden, hilft es zu Beginn des Anheizens kaltes Wasser in das Brunnenbecken zu füllen.


Falls ein Rohr sich löst oder nicht ordnungsgemäß funktioniert, setzen Sie es wieder in die Öffnung und klopfen Sie ein paar mal leicht auf das Rohrende. Kontrollieren Sie das Rohr auf festen Sitz. Falls sich an einem Rohr keine Wassersäule bildet, wird seine Zufuhröffnung vermutlich von einem Stein verstopft. Leeren Sie das Becken und füllen Sie die Steine erneut ein.


PROBIEREN SIE DIE SAUNATROIKKA IN VERSCHIEDENEN POSITIONEN AUF DEM SAUNAOFEN UND ERZIELEN SIE DEN OPTIMALEN SPRINGBRUNNENEFFEKT FÜR IHRE SAUNA.